DHV-Historie

1988

Am 1. September gründete Heinz Jürgen Hilk die Einzelfirma „DHV – Jürgen Hilk“. Der damalig angemietete Firmensitz war in Allendorf im Dautphetal.
1989
hatte die Firma bereits zwei Produktionsangestellte sowie einen Außendienstvertreter. Als die Bürotätigkeiten jedoch ebenfalls umfangreicher wurden, trat auch Tochter Dagmar Dreher (geb. Hilk) dem Unternehmen bei. Sie unterstützte als technische Zeichnerin und Bürokauffrau die Firma als Allrounder.
1992
Oktober 1992
Am 01.10.1992 trat der heutige Geschäftsführer und Gesellschafter Thomas Dreher dem Unternehmen bei. Damals im Bereich der Produktion. Zuerst in der Segmentherstellung, später im Bereich des Maschinen- und Handlötens. Von Beginn an hatte er allerdings das Ziel die Kunden persönlich kennenzulernen und begann daher relativ zeitnah ebenfalls im Außendienst seine eigenen Kunden aufzubauen und zu betreuen.

 

Dezember 1992
Wurde der eigene Büro- und Fertigungskomplex im 13 Kilometer entfernten Angelburg- Gönnern fertiggestellt und das Unternehmen zog in die neuen Geschäftsräume um. Die Einzelfirma wurde zusätzlich in eine GmbH umfirmiert. DHV hatte zu dieser Zeit 7 Angestellte.

2000
passend zur Jahrtausendwende schaffte das Unternehmen zum ersten Mal über 2.000.000,00 DM Umsatz zu erwirtschaften.
2002
Entwickelten unsere Techniker den patentierten SLIM-LINE-RUNNER. Diese Trennscheibe ermöglicht besonders schnelle und feine Schnitte. Auch heute noch ist er nach wie vor ein bewährtes und oft eingesetztes Produkt.
Seit 2005
ist das Unternehmen nicht mehr ausschließlich in der Produktion von Diamantwerkzeugen für die Natursteinbranche tätig. Es wurde sich zusätzlich an neuen innovativen Märkten orientiert. Das DHV Schnellwechselsystem sowie unser Click and Work System, welche zu diesem Zeitpunkt einzigartig waren, wurden entwickelt und erlangten rasch hohes Ansehen in den Branchen.
2006
wurde Thomas Dreher zum zweiten Geschäftsführer ernannt.
2008
wurde das Unternehmen erneut vergrößert und die Produktion von galvanischen Diamant- und CBN Werkzeugen konnte erfolgreich beginnen.
2015
Zum 31.12. im Alter von 70 Jahren ging Heinz Jürgen Hilk in den Ruhestand.
2016
Am 01.05.2016 kam die dritte Generation mit Isabelle Dreher ins Familienunternehmen. Ihre Hauptaufgaben sind der Vertriebsaußendienst, das Marketing sowie weitere interne Abwicklungen in der Fertigungssteuerung.
2018
Kann das Unternehmen DHV Jürgen Hilk GmbH auf 30 Jahre Firmengeschichte zurückblicken. Der Weitblick in allen Branchen sowie zuverlässige und zufriedene Mitarbeiter haben ermöglicht bis heute ein topgesundes Unternehmen zu führen.