header_naturstein_schleifen_kantenschleifen.jpg

Glänzende Aussichten

Um die Kanten von Treppenstufen, Fensterbänken, Küchenarbeitsplatten oder Waschtischen zu polieren, werden meist vollautomatische Kantenschleifmaschinen eingesetzt. Man unterscheidet dabei unter Schlittenmaschinen, die am festgestellten Werkstück vorbeischleifen und Bandautomaten, wo das Werkstück über ein Bandsystem an den Polierwerkzeugen vorbeigeführt wird. Beide Varianten haben mit ähnlichen Problemen zu kämpfen.

Die Problemstellung:
Das Problem ist, dass die Kanten nicht auspoliert sind oder sich eine Schleierbildung bei dunklem Material einstellt. Oftmals ist auch der Schliff wellig.

Die Aufgabenstellung:
Die Qualität der Politur wird durch die Station Nr. 1 am meisten beeinflusst. Nur wenn die erste Station ein exakt gleichmäßiges feines Schliffbild am Werkstück gewährleistet, können die folgenden Stationen den Stein perfekt auspolieren. Der erste Schleifteller muss daher mit feinem Diamantkorn eine überproportionale Schleifleistung
erbringen.

Die Lösung:
Der DHV Kantenprofi als Ring ø 130 mm oder als Planeten Ø 100 mm für Schleifstation 1 und 2 sowie für die erste Fasenstation.

Die darauf folgenden Stationen werden entweder mit starren oder flexiblen, kunststoffgebunden Spezial-Schleifscheiben auspoliert. In der Regel werden dafür 7 – 8 Schleifstationen benötigt. Das komplette Polierkonzept ist selbstverständlich im DHV-Lieferprogramm erhältlich.