header_naturstein_saegen_gattersaegen.jpg

GERADER SCHNITT, HOHE STANDZEIT

Überall dort, wo es um die wirtschaftliche Herstellung von Platten und Tranchen aus Rohblöcken geht, kommen Diamant-Gattersägeblätter zum Einsatz. Es gibt dabei zwei unterschiedliche Maschinenvarianten, zum einen das Vertikalsägen und zum anderen das horizontale Gattersägen. Die Bandbreite von Gatterblättern liegt heute bei 10 – 100 Stck. Trennblättern pro Maschine. Es gibt aber auch noch so genannte Blockformatiersägen, welche in der Regel mit einem Blatt arbeiten. Das Gattern von Platten mit Diamantsegmenten kommt nur für Weichgestein in Frage.

Fertigungsprogramm: DHV produziert Gatterblätter mit einer Segmentlänge von 20 mm und 24 mm, mit einer Belaghöhe von 7 mm und 10 mm.

Einsatzgebiet:

  • Marmor
  • Sandstein
  • Kunststein
  • Travertin

Von enormer Wichtigkeit ist die richtige Anordnung der Gattersegmente auf dem Gatterblatt. Nur die richtige Teilung entscheidet darüber, ob die erforderlichen Anpresskräfte auf die Zähne übertragen werden.

Eine falsche Teilung führt zu anpoliertem oder zerstörten Diamanten an der Schneidfläche, mit dem Ergebnis von verlaufenden Schnitten im Material. Vertrauen Sie auf unsere jahrelange Erfahrung, denn nur so wird teure Nachbearbeitung ausgeschlossen!

Das DHV-Qualitätsversprechen

Qualität und Kosteneffizienz durch Erfahrung – wir sichern Ihren Vorteil!