header_bauindustrie_gfk_cfk.jpg

Diamant bezwingt CFK und GKF

Glasfaserverstärkter Kunststoff(GFK) und Carbonfaserverstärkter Kunststoff (CFK) sind Faserverbundtechnologien die aus der heutigen Zeit nicht mehr weg zudenken sind. Als Leichtgewichtsalternative haben sie Aluminium in vielen Anwendungen bereits den Rang abgelaufen – mit steigender Tendenz.

Doch bei der Bearbeitung sind die Materialien sehr anspruchsvoll und verlangen den Werkzeugen alles ab. In Substrat, Geometrie und Beschichtung optimierte Werkzeugkonzepte liefern dem Anwender ideale Voraussetzungen, auch solche schwierigen Materialien wirtschaftlich zu bearbeiten. Zudem gilt es, die Fasern so zu trennen, dass sie sich nicht von der weitaus weicheren und thermisch sehr empfindlichen Harzmatrix ablösen.

Daher gehen wir bei der Entwicklung unser Werkzeuge deutlich in Richtung gesteigerter Produktivität – mit höheren Vorschubgeschwindigkeiten und längeren Werkzeugstandzeiten aber gleichzeitig auch mit dem Einhalten höchster Qualitätsanforderungen.

Auch hier haben wir uns die Eigenschaften des Diamantkorns zu Nutze gemacht und Werkzeuge wie:

  • Trennscheiben
  • Bohrer
  • Bandsägen
  • Drahtsägen

Das Einsatzgebiet dieser Werkstoffe ist sehr vielfältig:

  • Fahrzeugbau
  • Flugzeugbau
  • Schiffbau
  • Modellbau
  • bei Windkraftanlagen

cfk2